Nachhaltigkeit

Wir sollten uns vor Augen halten, dass wir alle mit einem größeren ökologischen und sozialen System verbunden sind und dass die Auswirkungen unserer kollektiven Entscheidungen die Menschen und die Welt, in der wir alle leben, beeinflussen können.

– Nachhaltiges Slow Fashion Label –

Unser Engagement für Nachhaltigkeit: Ethik, Verantwortung & Transparenz.

– Nachhaltiges Slow Fashion Label –

Nachhaltigkeit beschreibt ein System, das fortbesteht, ohne der Umwelt zu schaden, und für uns als SLOW FASHION BRAND bedeutet es, Ethik und Transparenz in den Mittelpunkt unseres Geschäfts zu stellen.

Aus diesem Grund ist es Teil unserer Design-Philosophie, sich einer Bewegung des Wandels in Richtung ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit in der Modeindustrie anzuschließen, die Auswirkungen des Menschen auf die Umwelt zu reduzieren und soziale und ethische Verantwortung im Produktionsprozess unserer Kleidung zu garantieren.

Unser Ziel ist es auch, die Menschen zu einem bewussten und verantwortungsvollen Konsum zu erziehen, indem wir ein nachhaltiges Slow-Fashion-Modell fördern.

Nachhaltigkeit beschreibt ein System, das fortbesteht, ohne der Umwelt zu schaden, und für uns als SLOW FASHION BRAND bedeutet es, Ethik und Transparenz in den Mittelpunkt unseres Geschäfts zu stellen.

Aus diesem Grund ist es Teil unserer Design-Philosophie, sich einer Bewegung des Wandels in Richtung ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit in der Modeindustrie anzuschließen, die Auswirkungen des Menschen auf die Umwelt zu reduzieren und soziale und ethische Verantwortung im Produktionsprozess unserer Kleidung zu garantieren.

Unser Ziel ist es auch, die Menschen zu einem bewussten und verantwortungsvollen Konsum zu erziehen, indem wir ein nachhaltiges Slow-Fashion-Modell fördern.

Entworfen und handgefertigt in unserem Atelier in Berlin, direkt von uns zu Ihnen.

– Nachhaltiges Slow Fashion Label –

Soziale und ökologische Verantwortung.

Wir wissen, dass der Transport von Kleidungsstücken eine große Menge an C02 erzeugt, die durch die Minimierung der Entfernungen während der Produktion reduziert werden kann.

Alle Textilien, die wir in unserer Kollektion verwenden, stammen aus Ländern der Europäischen Union, wie Italien, den Niederlanden und Griechenland, und unser wichtigster Textilpartner arbeitet mit Fasern aus nachhaltigen Quellen in Österreich.

Alle unsere Produkte werden von uns in Berlin handgefertigt. Das bedeutet, dass wir nicht nur unseren CO2-Fußabdruck minimieren, sondern auch die soziale und ethische Verantwortung gegenüber unseren Bekleidungsarbeitern garantieren, die mit Respekt behandelt werden und einen existenzsichernden Lohn und sichere Arbeitsbedingungen erhalten.

Indem wir die Produktion lokal und zentralisiert halten, können wir ein Umfeld des Vertrauens und der Transparenz schaffen, das Sicherheitsstandards und faire Löhne für alle an der Herstellung unserer Kleidungsstücke Beteiligten gewährleistet. Wir können volles Vertrauen in die Herstellung unserer Kleidung haben und garantieren, dass keine Ausbeutung stattfindet.

Wir als nachhaltiges Slow-Fashion-Label legen großen Wert auf die Materialien, mit denen wir arbeiten, und wir forschen jedes Jahr, um mehr und mehr umweltfreundliche Materialien in unsere Kollektion aufzunehmen.

– Nachhaltiges Slow Fashion Label –

Innovative Fasern & umweltfreundliche Materialien

So bestehen viele unserer Produkte aus zertifiziertem Tencel® und Modal®, den feinsten Fasern von Bäumen aus nachhaltigen Plantagen in Österreich.

Diese Fasern benötigen zur Herstellung viel weniger Wasser als Baumwolle und dieses Wasser wird anschließend in einem Kreislaufprozess wiederverwendet. Darüber hinaus muss die von uns verwendete Tencel®-Faser dank ihrer antibakteriellen Behandlung seltener gewaschen werden als andere Materialien. Denken Sie daran, dass das Waschen von Kleidung durch den Verbrauch von Wasser, Strom und nicht umweltfreundlichen Waschmitteln einen sehr negativen Einfluss auf die Umwelt hat.

Diese und viele andere Materialien, mit denen wir arbeiten, sind außerdem mit einer Antipilling-Behandlung versehen, um die Bildung von Fusseln zu reduzieren.

Alternative Materialien

Wärmedämmung aus recycelten Flaschen. Eine tierquälerfreie Alternative zu Daunenfedern.

Wir verwenden auch RECYCLED MATERIALS, um die Abfallreduzierung zu fördern. Anstatt Tierfedern als Wärmeisolator zu verwenden, benutzen wir für unsere Thermoschals einen synthetischen Isolator aus 100% recycelten PET-Flaschen. Auf diese Weise sind wir weniger abhängig von fossilen Brennstoffen, reduzieren schädliche Emissionen und sind tierfreundlich.

Jeder Thermo Schal ermöglicht das Recycling von bis zu 3 PET-Flaschen.

Die Entscheidung für Nachhaltigkeit als Lebensstil.

– Nachhaltiges Slow Fashion Label –

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass es unser Ziel ist, ein System zu fördern, das funktioniert, ohne einen negativen Fußabdruck zu hinterlassen, und das ökologische, soziale und ethische Verbesserungen garantiert.

Wir wissen, dass es kompliziert ist, ein 100% nachhaltiges Slow-Fashion-Label zu sein, aber wir arbeiten aktiv daran, immer verantwortungsvoller mit unseren Geschäfts- und Designentscheidungen umzugehen, und wir tun unser Bestes, um unser Publikum und unsere Kunden dazu zu erziehen, ebenfalls verantwortungsbewusste Konsumenten zu werden.

To generate change we must all do our part.

Lieben Sie Ihre Kleidung und sorgen Sie dafür, dass sie lange hält.

Kleine Änderungen in unserem Verhalten können helfen, die Auswirkungen unserer Kleidung auf die Umwelt zu reduzieren. Wir träumen von einer Welt, in der die Kleidung, die wir tragen, nichts als Liebe erzeugt.

Lieben Sie Ihre Kleidung und sorgen Sie dafür, dass sie lange hält.

Kleine Änderungen in unserem Verhalten können helfen, die Auswirkungen unserer Kleidung auf die Umwelt zu reduzieren. Wir träumen von einer Welt, in der die Kleidung, die wir tragen, nichts als Liebe erzeugt.

Ein Teil des Aufbaus einer nachhaltigen Garderobe

ist das Lernen, wie Sie die Lebensdauer Ihrer Kleidungsstücke verlängern können.

Wenn Sie nicht wollen, dass sich Ihre Kleidung so schnell abnutzt, finden Sie hier einige Ratschläge, die Sie befolgen können.
Wechseln Sie Ihre Garderobe ab
  • Wenn Sie die gleichen Kleidungsstücke mehrmals pro Woche tragen, werden sie natürlich schneller abgenutzt. Damit Ihre Kleidung länger hält, sollten Sie es sich zur Gewohnheit machen, Ihren Teile ab zu wechseln.
  • Es ist nicht ratsam, jeden Tag die gleichen Stücke zu tragen, als ob sie eine Uniform wären, wenn es sich nicht um Kleidung handelt, die speziell für diese Art der Verwendung entworfen und hergestellt wurde (Arbeitskleidung).
  • Wenn Sie völlig in ein Kleidungsstück verliebt sind und es so häufig tragen möchten, könnte es sinnvoll sein, zwei Exemplare desselben Artikels zu kaufen, die Ihnen gefallen, damit eines ruhen kann, während das andere getragen wird. Mehrere gleiche Modelle zu haben, kann im Voraus mehr kosten, aber dafür halten beide Artikel länger.
  • Ziehen Sie sich auch aus der Außenkleidung um, wenn Sie nach Hause kommen. Achten Sie gleichzeitig darauf, dass Sie für jede Aktivität die richtige Kleidung wählen.
Frischen Sie Ihre Kleidung zwischen den Tragevorgängen auf
  • Dadurch wird die Zeit zwischen den Wäschen verlängert und die Lebensdauer Ihrer Kleidung erhöht.
  • Hängen Sie Ihre Kleidung zum Auslüften auf
  • Wischen Sie die Kleidungsstücke ab oder tupfen Sie sie ab, um Schmutz und Staub zu entfernen.
  • Sprühen Sie mit Wodka oder weißem Essig und Wasser, um Gerüche zu entfernen.
Washen
  • Die Menschen in der heutigen Zeit neigen dazu, ihre Kleidung zu oft zu waschen. Jedes Mal, wenn Sie Ihre Kleidung waschen und trocknen, lösen sich kleine Stoffstücke ab, was zu hohen Reibungsstellen führt. Wenn Sie Ihre Kleidung weniger oft waschen, hält sie länger. Sofern Ihre Kleidung nicht sichtbar schmutzig ist oder einen Geruch aufweist, versuchen Sie, sie mindestens dreimal zu tragen, bevor Sie sie waschen.
  • Wenn möglich, die beste Methode ein Kleidungsstück zu waschen, um seine Lebensdauer zu verlängern, ist Handwäsche oder der Feinwaschgang mit kaltem Wasser.
  • Lesen Sie immer sorgfältig und befolgen Sie genau die Waschanweisungen. Wenn Sie dies tun, sieht Ihre Kleidung nicht nur schön aus, sondern sie hält auch länger.
  • Sortieren Sie die Wäsche immer nach ähnlichen Waschanweisungen und ähnlichen Farben, um Waschgänge zu reduzieren, ein Verblassen der Farben zu verhindern und zu vermeiden, dass Sie versehentlich Ihre helle Kleidung ruinieren.
  • Die meisten neuen Kleidungsstücke, wie z. B. dunkle Kleidung, sollten beim ersten Mal separat gewaschen werden, falls die Farben ausbluten.
  • Beim Waschen, drehen Sie Kleidungsstücke auf links und schließen Sie Reißverschlüsse, um Pilling auf der Sichtseite zu reduzieren und versehentlich zerrissene Kleidung zu vermeiden.
  • Beladen Sie die Waschmaschine nicht mit zu vielen Teilen. Ihre Kleidung wird nicht so sauber und die ständige Reibung der Teile aneinander kann die Oberfläche Ihrer Kleidung ruinieren.
  • Verwenden Sie einen Netzbeutel, um empfindliche Kleidungsstücke zu schützen. Sie sind nicht nur für empfindliche und kleine Teile sehr nützlich, sondern auch für Pullover und vieles mehr. Mit diesem Netz werden sie sauber und behalten gleichzeitig ihre Form.
  • Reduzieren Sie die Menge des Waschmittels, das ist tatsächlich besser für Ihre Kleidung und die Umwelt. Seien Sie auch vorsichtig mit Weichspülern, sie können unsere Kleidung weicher erscheinen lassen und toll riechen, aber sie können auch sehr schädlich für die Kleidung sein.
Trocknen
  • Verwenden Sie einen Trockenständer, um Ihre Kleidung an der Luft trocknen zu lassen, anstatt den Trockner zu benutzen, der schädlich für Ihre Kleidung ist. Die heiße Luft schwächt, verblasst und schrumpft Materialien. Dies gilt besonders für elastische Stoffe.
Chemische Reinigung
  • Versuchen Sie, Trockenreinigung zu vermeiden. Es verwendet Chemikalien, die das Gewebe Ihrer Kleidung verschlechtern können und auch unnötig schädlich für die Umwelt sind.
Vorbehandeln Ihrer Kleidung
  • Versuchen Sie, Flecken sofort zu behandeln, um zu verhindern, dass sie sich festsetzen. Es ist praktisch, einen Fleckenentfernungsstift mit sich zu führen, um Flecken sofort zu behandeln, wenn sie entstehen, und sie später leicht entfernen zu können.
  • Behandeln Sie Ihre Kleidung vor, um Flecken zu entfernen und alle anderen Probleme zu beheben, bevor Sie sie in die Wäsche geben. Das kostet zwar zusätzliche Zeit und Mühe, verhindert aber, dass Sie Ihre Kleidung mehrmals waschen müssen, was sie ruinieren könnte.
  • Wenn Sie das Kleidungsstück in die Waschmaschine gegeben haben, überprüfen Sie, ob der Fleck herausgekommen ist. Behandeln Sie den Fleck weiter und waschen Sie das Kleidungsstück, bis der Fleck herausgeht. Geben Sie das Kleidungsstück nicht in den Trockner, da sich der Fleck durch die Hitze verfestigen kann.
Knötchenbildung / Pilling
  • In vielen Fällen kann es durch einen leicht vermeidbaren Fehler verursacht werden, wie z. B. das Waschen Ihrer Kleidung mit der falschen Art von Kleidungsstücken und das Erzeugen von Reibung
    (z.B. Waschen von Handtüchern mit Ihren T-Shirts) oder auch wenn Sie Ihre Kleidung zu oft und zu intensiv gewaschen haben. Vermeiden Sie zu häufiges Waschen.
  • Manchmal kann Pilling entstehen, wenn beim Tragen zu viel Reibung entsteht. Diese Art von Pilling lässt sich nicht vermeiden. Pilling ist jedoch nicht das Ende der Lebensdauer Ihres Kleidungsstücks. Es gibt kleine De-Pilling-Maschinen, die diese kleinen Knötchen ganz einfach entfernen, eine unkomplizierter Kauf, die Ihnen eine Menge Geld sparen kann. Achten Sie nur darauf, dass Sie das Gerät nicht zu oft benutzen, da es bei jeder Benutzung kleine Stücke von Fasern herauszieht.
  • Wenn Sie es wirklich nicht mögen, wenn sich in Ihrer Kleidung Knötchen bilden, versuchen Sie, Kleidungsstücke aus Textilien zu wählen, die behandelt wurden, um dies zu verhindern. Unsere Kollektion wird hauptsächlich aus Tencel®- und Modal®-Stoffen mit Anti-Pilling-Behandlung hergestellt. Dies ist in der Artikelbeschreibung angegeben.
Lagerung
  • Lagern Sie Ihre Kleidung richtig und mit Sorgfalt.
  • Einige Kleidungsstücke lassen sich am besten gefaltet aufbewahren. Pullover und Strickwaren bekommen Schulterbeulen und dehnen sich mit der Zeit aus, wenn sie auf Kleiderbügeln gelagert werden.
    Falten Sie sie und lagern Sie sie in einem Regal oder in einer Schublade, damit sie ihre Form behalten.
  • Verwenden Sie die richtige Größe und Art von Kleiderbügeln für Ihre Kleidungsstücke, um zu vermeiden, dass Nacken, Schultern und Kragen überdehnt werden, und um die Form Ihrer Kleidung besser zu erhalten.
  • Halten Sie Ihre Schränke trocken, um zu verhindern, dass sich darin Feuchtigkeit und Schimmel bilden.
  • Vergewissern Sie sich, dass Ihre Kleidung vollständig trocken ist, bevor Sie sie weglegen.
  • Lassen Sie Platz zwischen den Kleidungsstücken, damit die Luft zirkulieren kann.
Reparierien
  • Lernen Sie, einige Reparaturen selbst vorzunehmen. Dinge wie kleine Löcher flicken oder Knöpfe ersetzen, aber wenn Sie sich nicht sicher genug fühlen, bringen Sie Ihr Kleidungsstück zu einer örtlichen Schneiderin.
Verwenden Sie Ihre Kleidung weiter.

Alte Kleidungsstücke können durch Wiederverwendung einer neuen Verwendung zugeführt werden. Kleidungsstücke mit kleinen Flecken oder Abnutzung können zu Schlafanzügen, Loungewear, Gartenkleidung oder Kleidung für den gründlichen Hausputz werden.

Besuche unseren Shop

Jacken und Umhänge

Kimo Soft Black Jacket

99,00 

75,00 

Jacken und Umhänge

Poncho Drap Black

99,00 

75,00